Kontakt, Adresse Impressum Pressearchiv Startseite Links  
   
Buero
Arbeitsspektrum
Projekte

Oeffentliche Bauten - Schulbau
Bauen fuer Kinder,Soziales,Gesundheit
Buero- und Gewerbebau

Wohnhaeuser
Umbau-Sanierung-Erweiterung

Planungen allgemein

Projekte Solarenergie
Regenerative Energiekonzepte

 

ADAC Südbaden e.V., Freiburg
Umbau / Sanierung eines Hochhauses mit Verwaltungsgebäude und Tiefgarage


Kurzbeschrieb: Sanierung - Umbau
Planung, Sanierung und Umbau: 2011-2013, Möhrle + Möhrle Architektur, Freiburg

3 Bauteile, bestehend aus einem 12-geschossigen Hochhaus, einem 4-geschossigen Verwaltungsgebäude und einer erdgeschossigen Geschäftsstelle mit Reisebüro. Gesamtnutzfläche ca. 2100 m² (ohne TG).



Bestand:
Gewerbebau Bauj. 1994, 5 Bauteile: Hochhausturm / Verwaltungsgebäude, Tiefgarage und Hotelgebäude, Architekturbüro Harter & Kanzler, Waldkirch.


Standort:
Innenstadt Freiburg, an markanter Stelle am Rotteckring / Unterlindenstraße. Hochhausturm als moderne Umsetzung des historischen Predigertors. Die Bauteile gliedern sich um einen für den Freiburger Stadtteil typischen Innenhof mit Gründach und sind zusätzlich über Arkaden und eine Passage erschlossen. Hochhaus als Solitär, über eine Glasbrücke mit dem Verwaltungsgebäude verbunden.


Planung und Ausführung:
Bauliche und logistische Herausforderung durch Innenstadtlage, Baustelleneinrichtung auf engstem Raum, stockwerksweise Sanierung der Mietetagen und Umzug der Mieter während der Bauzeit.


Nutzung:
Umbau der Gebäude für Verwaltung und Geschäftsstelle des ADAC Südbaden e.V. mit ca. 60 Beschäftigten und Mieter mit ca. 30 Beschäftigten. Optimierung der Räumlichkeiten für Büros und Geschäftsstelle. Im Erdgeschoss wurden zwei Bauteile verbunden, um eine offene und lichtdurchflutete Geschäftsstelle mit ca. 350 qm zu erhalten. Neustrukturierung der Büroräume nach organisatorischen Gesichtspunkten. Ausstattung der Büro- und Geschäftsräume mit energieeffizienter Gebäudetechnik und Optimierung des Raumklimas, ergänzt durch helle Pausenräume mit Sonnenterrasse auf dem Gründach.


Gebäudehülle:
Energetische Sanierung der Fassaden mit Wärmedämmverbundsystem und neuen Fensterelementen. Im Hochhausturm wurden elektrisch verdunkelbare Gläser (elektrochrome Verglasung) installiert.
Sanierung der Dachflächen und freiliegenden Stahlkonstruktionen.
Sonnenschutzverglasung der bestehenden Glasbausteinfassade am Sicherheitstreppenhaus Hochhaus.

Technik:
Dezentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung und effizienter Kühlung je Stockwerk sowie Sonnen- und Blendschutz. Neuinstallation und Umbau der Elektroinstallation und Gebäudeleittechnik sowie der EDV-Installation, Zusammenfassung von Hochhaus und Nebengebäude auf zentralen Server. Nachrüstung des bestehenden Brandschutzes und der Sicherheitseinrichtungen. Fotovoltaikanlage auf dem Gebäudedach, für den Eigenverbrauch.

 

[ zurück zur Übersicht ]